Thoughts on LOV

Da ich jetzt für sechs Wochen jeden Freitag als LOV Beauty Agent unterwegs bin und bei Interesse die neuen Produkte von LOV vorstelle und damit auch gleich ein schönes Make-Up für Jedermann zaubere, wollte ich euch die Produkte, die ich für meinen Eigenbedarf erhalten habe, vorstellen und testen.  Die Marke ist ja noch relativ neu und unbekannt und obwohl ich ein großer Make-Up Fan bin, hatte ich selbst noch keine Produkte von LOV. Ich habe fünf verschiedene Produkte zugeschickt bekommen. Dieser Blogpost ist nicht gesponsert, ich arbeite ganz normal acht Stunden an jedem Freitag um mir neben meinem Studium noch etwas dazuzuverdienen. Somit ist meine Meinung zu den einzelnen Produkten echt.

Verpackung: Was ich wirklich sehr gut finde, ist dass die einzelnen Sachen jeweils mit einem Hygiene-Siegel verschlossen sind und somit komplett unberührt und immer ganz neu sind. Außerdem ist die Verpackung bei den Paletten nicht aus Plastik, hat jeweils einen Spiegel enthalten und wird mit Magneten geschlossen. Das heißt, man muss sich bei Lippenstiften keine Sorgen mehr machen ob er in der Tasche aufgehen kann und alles schmutzig macht.

Inhaltsstoffe: Alle Produkte sind vegan und somit sehr tierfreundlich.

Preis: Mir wurde gesagt, die Produkte hätten eine vergleichbare Qualität zu L’Oréal-Produkten, seien jedoch günstiger. Für 15€ finde ich die Lidschattenpaletten, die nur fünf verschiedene Farben enthalten doch recht teuer. Auch die Highlighter, mit drei unterschiedlichen Farben, kostet genauso viel wie ein ähnliches Produkt von L’Oréal, dieses hat allerdings fünf verschiedene Töne.

Qualität: Qualitativ sind die Produkte gut, jedoch nicht super gut, aber auch nicht total schlecht. Ich finde aber, dass Catrice Produkte, die wesentlich günstiger sind, auch locker mithalten können. Die Augenbrauenprodukte finde ich allerdings wirklich mies. Ich habe zwar nichts für die Augenbrauen zugeschickt bekommen, doch konnte sie trotzdem gut an Kunden austesten und bin überhaupt nicht überzeugt. Eine Farbe ist auch dunkelgrau. Wer hat dunkelgraue Augenbrauen?

 

Glamouflage – Matte Concealer Palette – 14,99€

Wirklich schöne Verpackung wie ich finde, jedoch sind die Concealer Farben etwas zu dunkel für mich. Die ganz rechte Farbe könnte jedoch als Contouring-Farbe für hellere Hauttöne funktionieren, jedoch ist der Ton nicht so aschig, wie ich ihn gerne hätte. Die rote Farbe funktioniert super gegen Augenringe und ist auch sehr cremig und somit schön mit den Fingern aufzutragen. Super finde ich, dass ein Puder gleich mit in der Palette integriert ist und dieser auch relativ hell ist. Für das, dass ich aber wenn überhaupt nur zwei Farben aus der Palette benutze, finde ich den Preis zu teuer.

4059729003287_E_2_4

 

 

Glowrious – Highlighting & Contour Palette – 14,99€

Definitiv mein Highlight (see what I did there) aus den fünf Produkten. Auch wenn ich nicht recht weiß, für was die hellste Farbe dienen soll, da man sie zumindest auf meinem Gesicht nicht wirklich erkennen kann, mag ich diese Palette sehr. Den Bronzer finde ich super schön, da er auch etwas Glanz hat, aber dennoch nicht zu große Glitzerpartikel enthält. Auch der Highlighter war in letzter Zeit immer mit dabei. Den Preis finde ich etwas happig für nur drei verschiedene Farben, aber ok.

Bildergebnis für lov highlighter palette

 

 

Lipaffair – Color & Care Lipstick Metallic – 9,99€

Die Farbe, die ich erhalten habe ist etwas zu braun/ orange für mich, aber generell finde ich die Lippenstifte von LOV gut. Sie halten lange und sind sehr cremig im Auftrag. Mein Liebling ist die Farbe 610 der Brave Nudes Kollektion.

Bildergebnis für lov metallic lipstick

 

Eyevotion – Luxurious Eyeshadow Palette – 14,99€

Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass eine Farbe aus der Lidschattenpalette von LOV meine neue Lieblingsfarbe werden würde, aber der olivgrüne Ton ganz links ist super schön. Ich finde, dass olivgrün eine Farbe ist, die mir zumindest als Kleidung sehr gut steht und jetzt kann ich mich auch passend dazu schminken. Gemischt mit der rosa Farbe als helle Farbe im Augenwinkel und dem hellbraunen Ton verteilt auf dem ganzen Lid, kommt das olivgrün in der Augenfalte wirklich super zur Geltung. Was mir nicht so gefällt ist der silberne Ton, aber man kann nicht alles haben oder? 😉

lov

 

Illusioneyes – 24h Volume & Curl False Lash Effect – 10,99€

Der erste Eindruck der Mascara war wirklich gut. Die geschwungene, relativ kleine Bürste ist super um an die unteren Wimpern zu kommen. Auch oben lässt sie sich gut auftragen und kann natürlich, sowie etwas stärker geschminkt aufgetragen werden. Jedoch finde ich klumpt die Mascara sehr stark und nach ein paar mal auftragen, bin ich wieder zu meiner trusty Benefit Mascara zurück.

Bildergebnis für lov mascara 24H VOLUME & CURL FALSE LASH EFFECT MASCARA 120

 

Fazit: Ein paar wirklich coole Produkte, die man aber genauso bei anderen Marken bekommen würde. Relativ teuer für das was die Produkte hergeben. In Zukunft werde ich aber dennoch zur Lidschattenpalette und bestimmt auch zum Highlighter greifen und auch den roten Ton der Glamouflage verwenden.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Post etwas über die neue Marke LOV erzählen und vielleicht ist ja für den ein oder anderen das perfekte dabei. Ich wünsche euch schon mal einen schönen Feiertag morgen und heute noch einen super sonnigen Tag!

-ATJ

Milan Food Spots – Breakfast, Lunch and Dinner

Thanks to my gorgeous friend Giorgia, my boyfriend (S) and I had a reason to fly to Milan last week. G celebrated her birthday with her friends and family at the Hollywood Club in the middle of the city. For me it’s been the first time to visit this beautiful city. And even though my wallet was almost stolen at our first metro ride, it was one of the most amazing trips in my life. Since S has been to Milan before, he was in charge of the program and where to go for food & drinks. And let me tell you, he did a pretty good job.

 

Juice Bar €€€

IMG_6858

Even though this spot is pretty expensive, it’s so good. We went there for breakfast at our second day and it was a good start to explore the city. The juices are freshly made right before your eyes and taste wonderful. I went for a Matcha Latte, since it’s my favourite coffee replacement at the moment. I also got a chocolate cake, because why not eat cake in the morning? The Chia Pudding was really devine. Even went there another day just for the Chia stuff, so you know it must be good. A total yes from us considering the Juice Bar.

 Da Rita et Antonio €

IMG_4963

Only 7,50€ for the best pizza in town? It’s a dream come true at “Da Rita et Antonio”. I would even say it’s better than my favourite pizza in New York. S joked about us having a typical date that night with pizza and a coke. Nothing more to say about this amazing place.

 

Giacomo Caffe €€

IMG_2268

We went there three times actually, because it was so good. Here you can get the best espresso in town probably. We also went for the fruit salad, because it was the only thing we could kinda guess what it was on the Italian menu hahah. Last but not least, we got the best croissant ever! Seriously the best one I ever ate! The pudding inside tasted to die for. That’s the reason why we came back twice!

 

Chez Panin €€

IMG_0257

Our first food spot for lunch was Chez Panin. I went for a salad with some chicken, parmesan cheese and cherry tomatoes. By the way chicken is “pollo” in Italian. The restaurant is so cute, I loved the interior and the staff was also super friendly. The food portion was a little small, but I was also very hungry from the flight and not eating much before on this day. The salad was very delicious though.  Yes to this place!

 

Bianco Latte €€

IMG_0033

Really fresh and amazing tasting food is served at Bianco Latte. I went for the salad with avocados and gambas/ shrimps. The shrimps were so different from what I ate before, but so so good. The salad was 15€, but I would say that’s a good deal for Milan. S went for a classic burger with cheese for 18,50€. A little expensive if you ask me, but we were so hungry, we didn’t care much hahah. There’s also a cute shop in the restaurant, which you should check out. The staff was actually a bit unfriendly I would say and the place was really busy when we went there for a late lunch. Still the food tasted pretty good, so I can recommend this place though!

 

If you ever get the chance to go to Milan, I advice you to go there! It’s really a beautiful city and has so much to offer. I hope you enjoyed my little guide on food tipps & thank you so much for reading!

-ATJ